header_new_20.jpg

Heidelberger Volksbank spendet der Friedrich-Ebert-Gemeinschaftsschule neue Fußbälle

20 Bälle für die Bewegungspausen 
 
 
Ab sofort rollt der Ball jetzt noch mehr in den Pausen an der Friedrich-Ebert-Gemeinschaftsschule: Die Heidelberger Volksbank spendete vor kurzem zwanzig schöne und robuste Bälle, mit denen die Grundschulkinder in den großen Pausen am Vormittag sowie in der Mittagspause auf dem Schulhof wie die Weltmeister kicken können. „Wir freuen uns, die Grundschüler der Friedrich-Ebert-Gemeinschaftsschule auf diesem Wege weiter unterstützen zu können“, unterstrich der Michael Hosbein (rechts), der Leiter der Eppelheimer Zweigstelle der Heidelberger Volksbank, der selbst früher Schüler an der Friedrich-Ebert-Schule war. Seine Kollegin Agata Marullo (2. von rechts), zuständig für den Jugendbereich der Zweigstelle, konnte wie die anderen Gäste sehen, dass die Kinder sofort loslegen wollten zu kicken. Bereits im vergangenen Schuljahr sorgte die Heidelberger Volksbank mit einer großzügigen Spende für einen großen gefüllten Ball- und Spielewagen dafür, dass die über zweihundert Grundschüler/innen noch mehr Spielangebote haben.
  
Nina Lawrenz (links), im Schulleitungsteam der Friedrich-Ebert-Gemeinschaftsschule zuständig für die Primarstufe, betonte bei der feierlichen Übergabe der Spende: „Wir freuen uns sehr über diese sehr sinnvolle Spende. Nun können die Grundschulkinder noch aktiver ihre Pausen verbringen.“ Und es dauerte nur wenige Sekunden, bis die Kinder ihre neuen Bälle begeistert ausprobierten.


 

Wir suchen wieder zusätzliche Jugendbegleiter/innen

Die Friedrich-Ebert-Gemeinschaftsschule wächst - und mit ihr der Ganztagesbereich. Im nächsten Schuljahr sind noch mehr Klassen im gebundenen Ganztagsbetrieb.

Deshalb benötigen wir, zusätzlich zu unserem bisherigen Stamm an tollen und engagierten Jugendbegleiter/innen, weitere Personen, die ab September nachmittags einen Themenkurs leiten möchten.

Weitere Infos sind dem Plakat zu entnehmen.

Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Weitere Informationen gibt es bei der Koordinatorin des Ganztagsbereichs und Mitglied des Schulleitungsteams, Nina Lawrenz:
Telefon 06221-763301 (Sekretariat FESCH)
oder per E-Mail :
N.lawrenz-fesch@eppelheim.de

"7. Eppelheimer Berufe Parcours" am 6. Oktober mit Rekordbeteiligung

Zum siebten Mal veranstaltet in diesem Jahr die Friedrich-Ebert-Gemeinschaftsschule den "Eppelheimer Berufe Parcours", bei dem Schülerinnen und Schüler der gesamten Rhein-Neckar-Region, aber auch Eltern und die interessierte Öffentlichkeit interessante Berufe erkunden können.
 
In diesem Jahr findet die Veranstaltung am Freitag, dem 6. Oktober 2017 von 9.00 bis 14.00 Uhr im Schulhaus der Friedrich-Ebert-Gemeinschaftsschule statt. Insgesamt 68 Unternehmen und Einrichtungen werden dabei sein und sich und ihre Berufe aufwendig präsentieren. Die meisten Aussteller haben attraktive Mitmach-Angebote geplant, bei denen die Schülerinnen und Schüler selbst ausprobieren können, wo ihre Interessen und Talente liegen. Ausbilder und Azubis stehen zum Gespräch bereit. An vielen Ständen können die Schülerinnen und Schüler auch ihre Bewerbungen um Ausbildungs- und Praktikumsplätzen abgeben. Darüber hinaus gibt es wieder für die Schüler die Möglichkeit, kostenlose Bewerbungsfotos von sich machen zu lassen.
 
Die Rekordzahl an Ausstellern freut die ganze Friedrich-Ebert-Gemeinschaftsschule, zeigt es doch, wie sehr die Unternehmen und Einrichtungen diese Veranstaltung schätzen. Die Mischung aus Handwerksunternehmen, Dienstleistungsfirmen, namhaften Einrichtungen und Industrieunternehmen von Weltruf geben dem "Eppelheimer Berufe Parcours" seit Jahren einen unverwechselbaren Charakter.
 
"Ungefähr zwei Drittel der Aussteller waren bereits in den letzten Jahren bei uns zu Gast. Das freut uns sehr, dass die Kooperationen mit diesen Unternehmen und Einrichtungen schon so gut laufen", berichtet Marc Böhmann, der als Fachleiter für Berufs- und Studienorientierung mit einem Lehrerteam die Mammut-Veranstaltung seit vielen Jahren organisiert. Zahlreiche Unternehmen sind in diesem Jahr zum allerersten Male in Eppelheim beim "Berufe Parcours" der Friedrich-Ebert-Gemeinschaftsschule, unter anderem Weltfirmen wie "Lufthansa Technik", "Ikea", "Betty Barclay" oder "Rockwell Collins". Neu ist auch unter anderem die SRH-Hochschule, der Augenchirurgie-Weltmarktführer "Geuder AG" und die "Pfitzenmeier-Gruppe" mit ihrer Fitnesstudio-Kette "Venice Beach".
 
Insgesamt rechnet die Friedrich-Ebert-Gemeinschaftsschule an diesem Tag mit ca. 1500 Besuchern - auch das wäre Rekord. Ein Grund für die große Resonanz wird auch sein, dass in diesem Jahr erstmals einige Unternehmen und Hochschulen gesonderte Info-Veranstaltungen für Schüler/innen der gymnasialen Oberstufe anbieten werden.
 

Herzlich Willkommen an der Friedrich-Ebert-Schule - Anmeldung der zukünftigen Erstklässler

 
Am Mittwoch, den 15.3.2017 und Donnerstag den 16.3.2017 fand die Anmeldung der zukünftigen Erstklässler in der Friedrich-Ebert-Schule statt. Das Team aus Rektorin Verena Wittemer, Kooperationslehrerin Nina Lawrenz aus dem Schulleitungsteam, den Lehrerinnen Stefanie Brause und Eva Körber sowie Sekretärin Heike Sartison nahm die Kinder und Eltern in den Räumen der Ganztagsschule freundlich in Empfang.

Der Förderverein spendete für jedes Kind eine Mitteilungsmappe, die im ersten Schuljahr verwendet werden soll. In ihr finden die Eltern alle wichtigen Informationen bis Schulbeginn zusammengefasst.
Sollten Sie einen Schulbezirkswechsel an die Friedrich-Ebert-Schule wünschen, bitten wir Sie in den nächsten Tagen gemeinsam mit Ihrem Kind in der Schule vorbeizukommen.
 
Bitte beachten Sie: Ab sofort ist für einen Schulbezirkswechsel aus dem Schulbezirk der Theodor-Heuss-Grundschule (Eppelheim-Nord) zur Friedrich-Ebert-Gemeinschaftsschule kein "Antrag auf Schulbezirkswechsel" mehr bei der Theodor-Heuss-Grundschule einzureichen. Sollten Sie also im Schulbezirk der Theodor-Heuss-Grundschule wohnen und Ihr Kind an der Friedrich-Ebert-Gemeinschaftsschule anmelden wollen, kommen Sie einfach schnellstmöglich zur Anmeldung in unser Sekretariat.
 
Der erste Elternabend findet am 28. Juni 2017 um 19.00 Uhr statt. Wir heißen alle neuen Schülerinnen und Schüler sowie Sie als Eltern herzlich willkommen und freuen uns auf einen gemeinsamen Start im September.